Standfestigkeit der ZF 8HP70 (TT III) im Vanquish ab MY15?

2013 -

Moderator: Aston Martin

Benutzeravatar
Lionel
Beiträge: 856
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 10:19

Standfestigkeit der ZF 8HP70 (TT III) im Vanquish ab MY15?

Beitragvon Lionel » Di 23. Okt 2018, 09:30

Hallo zusammen!

Ist irgendetwas zur Standfestigkeit / Langlebigkeit des Touchtronic III im Vanquish bekannt? Nachdem ich mich dazu mal eingelesen habe stelle ich mir ernsthaft diese Frage. Die TT III ist/war die erste (und einzige?) Version des 8HP in Transaxle Bauweise. Und dann mit doch sehr vielen Anpassungen ggü. dem "normalen" Verbau. Von daher würde mich mal interessieren ob dazu bereits (Langzeit-) Erfahrungen und Erkenntnisse vorliegen.

Benutzeravatar
Vantage_V8
Beiträge: 147
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 20:34

Re: Standfestigkeit der ZF 8HP70 (TT III) im Vanquish ab MY15?

Beitragvon Vantage_V8 » Di 23. Okt 2018, 11:56

Persönlich habe ich noch nie von Problemen mit einem ZF-Getriebe gehört. Vielleicht außer dem teuren Ölwechsel alle 100.000 km. Die gehören wohl zu den eher sehr langlebigen Teilen am Auto.
Transaxle-Fahrzeuge sind natürlich selten. Außer den 12-Zyl.-Aston Martin, den 12-Zyl.-Frontmotor-Ferrari fallen mir noch die Corvette, AMG-GT, Nissan-GT-R und Lexus LF-A ein. ZF-Getriebe wurden bei Aston Martin und wenigen Ferrari verbaut - somit in so kleinen Stückzahlen, dass Info in Internetforen (wie auch meine persönliche Erfahrung) kaum statistische Relevanz haben können. Im Falle des AMG-GT und Nissan-GT-R habe ich schon von Getriebeproblemen gehört, aber die haben ja kein ZF verbaut.
Woher kommen Deine Zweifel / Sorgen?

Benutzeravatar
Lionel
Beiträge: 856
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 10:19

Re: Standfestigkeit der ZF 8HP70 (TT III) im Vanquish ab MY15?

Beitragvon Lionel » Di 23. Okt 2018, 13:59

Also 'gehört' habe ich bisher sehr wenig zu genau dem Getriebe im Vanquish. Was ja erst einmal gut ist. Ich fahre ja selber eine normale Variante davon im BMW 5er G30. Aber rein von den Stückzahlen sind das bei AML eher homöopathische Dosen an Vanquish die da draußen rumfahren; und auch schon mal 50 tkm auf der Uhr haben mit dem 8G Getriebe. Bei Mobile finde ich welche mit knapp 45 tkm; aber alles TT II.

Was mich ein wenig stört ist, dass dieses Konzept (8HP70 als transaxle) komplett neu für das MY15 umgesetzt wurde. Wir kennen doch alle (?) die Tücken von frühen / den ersten Fahrzeugen einer neuen Baureihe mit neuer Tech. Genau das macht mir ein wenig Sorgen. Das würde bei denen vor MY15 eher nicht der Fall sein; ginge dann evtl. zu Lasten der Dynamik und des Verbrauch.

Und als ich damals "ja" zur Sportshift 1 im 4.7er Vantage gesagt habe waren mir zumindest die Macken bekannt. Aber wenn es keine gibt ...

Benutzeravatar
Vantage_V8
Beiträge: 147
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 20:34

Re: Standfestigkeit der ZF 8HP70 (TT III) im Vanquish ab MY15?

Beitragvon Vantage_V8 » Di 23. Okt 2018, 15:09

Wenn Deine Bedenken daher rühren, möchte ich Dich ersteinmal beruhigen. Das Grundprinzip Transaxle ist uralt, und auch bei Aston Martin werden alle Gaydon-Fahrzeuge (DB9, Rapide, Vantage ab 2005) mit diesem Prinzip konzipiert und ausgeliefert. 16 Jahre Erfahrung sind inzwischen gegeben. Die V12-Modelle DB9 und Virage sowie Rapide und Vanquish waren von Anfang an als Transaxle konzipiert und wurden anfangs mit dem "Vorgänger-Getriebe" ZF 6 ausgeliefert. Der Wechsel auf das ZF 8 ist also eher ein kleines Facelift-Thema, das man freudig entgegennehmen sollte.
Anders als die Kupplungsthemen und sonstige Performancethemen beim Sportshift im Vantage sind hier weder beim ZF-6, noch beim ZF-8 Probleme weit verbreitet. Das Konzept Transaxle bedeutet ja nur ein sehr langes Distanzstück zwischen Motor und Getriebe. Die daraus denkbaren Schwingungs- und Lagerungsprobleme sind aber alle voll unter Kontrolle.
Wenn es überhaupt ein Bauteil in diesen Autos gibt, bei dem ich Probleme ausschließen sollte, würde ich zuerst auf dieses Getriebe tippen. Ganz klar noch vor dem Glas-Schlüssel. ZF läßt mich da ruhig schlafen...



Benutzeravatar
holgerk
Beiträge: 783
Registriert: Do 4. Sep 2014, 09:32

Re: Standfestigkeit der ZF 8HP70 (TT III) im Vanquish ab MY15?

Beitragvon holgerk » Di 23. Okt 2018, 15:12

Hallo Lionel,

meines Wissens nach wird dieses Getriebe bereits auch seit einigen Jahren im Rapide S und im von Anfang an im DB11 eingesetzt, sowie auch jetzt jüngst im neuen Vantage. Wenn das stimmt, würde ich sagen, dass Aston Martin den Jungs von ZF vertraut und die Transaxel-Verbauweise dieses Getriebes aus ihrem Nischendasein herauswachsen wird.

Trau dich! ...wer SS-I "(üb)erlebt" hat, den kann egtl. doch nichts mehr schocken 8-)

Viele Grüße und ein gutes Händchen bei der Vanquish-Wahl! :)
Holger

Benutzeravatar
Lionel
Beiträge: 856
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 10:19

Re: Standfestigkeit der ZF 8HP70 (TT III) im Vanquish ab MY15?

Beitragvon Lionel » Di 23. Okt 2018, 15:57

Hach, bei den ganzen ermunternden Worten von euch bleiben die >= MY15er im Suchauftrag. Danke vielmals auch für die Erläuterungen. Dann harre ich der Dinge.

Im BUCH steht aber auch, dass die Adaption der 8HP an transaxle etwas anders war als beim 6HP - u.a. wg. dem Diff

@Holger: :D SS1 ist auch nur für echte Kerle, Maschinenbediener und Gefahrensucher. Harharr.
Dateianhänge
_20181023_155122.JPG
_20181023_155122.JPG (140.94 KiB) 806 mal betrachtet

Benutzeravatar
Vantage_V8
Beiträge: 147
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 20:34

Re: Standfestigkeit der ZF 8HP70 (TT III) im Vanquish ab MY15?

Beitragvon Vantage_V8 » Di 23. Okt 2018, 20:54

Ich denke, das ist prinzipiell wie beim 6 HP.
Einer der Vorteile der Transaxle-Bauweise mit dem Getriebe im Heck ist ja eben die Möglichkeit, Differential und Getriebe zu integrieren.
OK, das geht auch bei Mittelmotor und Getriebe hinten. Und das macht man dann eben. Wüßte jetzt nicht, ob das beim 6-HP anders wäre.
Und dass die Torque Tube jetzt eine verbesserte Variante ist spricht auch für das neuere Modell.
Auf jeden Fall haben jetzt alle Aston Martin das 8-HP-Getriebe - ohne Ausnahme. Und dieses Getriebe läuft in leistungsstarken BMW, Range Rover und anderen hochpreisigen Autos.
Abraten würde ich dagegen vom 6-HP, einfach weil die Spreizung der Gänge zu klein ist und der Wagen auf der Autobahn zu hoch dreht. Das paßt nun nicht so zum Charakter eines GT, finde ich. Das 8-Gang-Getriebe verbraucht spürbar weniger Benzin und hat eine bessere CO2-Bilanz, was auch das Gewissen beruhigen könnte :D

Benutzeravatar
Schmiermax
Beiträge: 37
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Standfestigkeit der ZF 8HP70 (TT III) im Vanquish ab MY15?

Beitragvon Schmiermax » So 11. Nov 2018, 17:24

Wenn es wen interessiert - in diesem Strang hat ein Erbsenzähler was zu den ZF Automaten getextet. viewtopic.php?f=74&t=2306&start=10#p15705
Schöne Grüße,

der Schmiermax


Zurück zu „Vanquish“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast