Testberichte

Modelljahre 2018 -

Moderator: Aston Martin

Benutzeravatar
bertl
Beiträge: 498
Registriert: Do 27. Dez 2012, 14:09

Re: Testberichte

Beitragvon bertl » Do 18. Okt 2018, 07:59

Dann wäre es aber an der Zeit wie beim DB11 eine AMR Version nachzuschieben um hier etwas mehr Performance zu bieten!

Den mit etwas Auspuffsprotzeln und einem zweiten Auspuffröhrchen alias Sportauspuff alleine wird das wohl nichts wen ich mich schon mit Porsche und Co anlegen möchte und in diesen Gewässern mit tummle.

Oder sie haben das Problem das sie die Leistungsschraube nicht andrehen können wegen Mercedes, hier läuft der Motor bereits mit über 630PS.

Den gerade beim Vantage war nur schön Gestern (was wir natürlich immer noch lieben!) hier sollte der Wolf richtig zuschlagen und nicht nur heulen. Oder war der Wolf bei der Präsentation nur ein Schaf im falschen Gewand :lol:

Gruß
bertl

Benutzeravatar
cc4
Beiträge: 461
Registriert: Do 18. Aug 2016, 09:18
Wohnort: Nordostbayern

Re: Testberichte

Beitragvon cc4 » So 13. Jan 2019, 14:01

cc4 hat geschrieben:Ich hatte den Aston PZero und jetzt einen Michelin 4S auf einem Auto, ich habe den Supersport und den SportCup2 auf einem Auto (2 Felgensätze) sowie den aktuellen PZero N-Kennung auf einem Auto nach Michelin mit N2-Kennung.
Ich bleibe bei meiner Meinung, dass der PZero des Aston dem PZero des 911 und den Supersport der beiden anderen nicht das Wasser reichen kann. Man erkennt es an der Bremsleistung aus hohen Geschwindigkeiten sowie engen Kurven. Die Differenz von vier Sek. kann man dadurch sicher nicht erklären, einen Teil davon schon.

Here we go: SportAuto 02/2019 beim Test Cayman GTS vs M2 Competion. Soweit ich mir erinnere, hatten zumindest der AMG auch eine spezifische Mischung.
Bild
Viele Grüße, Roland.


Zurück zu „Vantage 2018 -“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste