Versicherungsempfehlung

Hier passt alles rein was sonst nirgends passt. Egal ob Spass oder Ernst.

Moderator: Aston Martin

Bruckie
Beiträge: 8
Registriert: Di 22. Feb 2011, 17:56

Versicherungsempfehlung

Beitrag von Bruckie » Do 8. Aug 2019, 20:05

Hallo zusammen,

wer hat denn eine Versicherungsempfehlung?

Mein N430 ist bei der Allianz. Nun ist ein New Vantage bestellt und irgendwie kommt mein Versicherungsvertreter nicht so richtig zur Sache. Habe in 8 Jahren noch keinen Schaden gehabt, aber ich will ihm das Geld auch nicht aufdrängen.

Danke für Empfehlungen und beste Grüße
Bruckie

Benutzeravatar
holgerk
Beiträge: 998
Registriert: Do 4. Sep 2014, 09:32

Re: Versicherungsempfehlung

Beitrag von holgerk » Do 8. Aug 2019, 20:24

Hallo Bruckie,

die helvetia versichert Aston Martins sehr gut und zu fairem Preis. Ruf mal den Versicherungsmakler Klaus Ressel in Bad Soden an. Du wirst bei einem Neuwagen auf jeden Fall aber die Standard-Vantage-Summe bei ihm zahlen müssen - SFx gibt es nicht und die einzige “Einschränkung” ist bei ihm, dass der Fahrer mindestens 25 Jahre alt sein muss.

Schön dass du auch zum neuen Vantage wechselst! Viel Spaß damit.
Holger

Monteverdi
Beiträge: 503
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:13

Re: Versicherungsempfehlung

Beitrag von Monteverdi » Do 8. Aug 2019, 22:02

holgerk hat geschrieben:
Do 8. Aug 2019, 20:24
Hallo Bruckie,

die helvetia versichert Aston Martins sehr gut und zu fairem Preis. Ruf mal den Versicherungsmakler Klaus Ressel in Bad Soden an. Du wirst bei einem Neuwagen auf jeden Fall aber die Standard-Vantage-Summe bei ihm zahlen müssen - SFx gibt es nicht und die einzige “Einschränkung” ist bei ihm, dass der Fahrer mindestens 25 Jahre alt sein muss.

Schön dass du auch zum neuen Vantage wechselst! Viel Spaß damit.
Holger
Klaus Ressel ist klasse - hier sehr bekannt. 100% Empfehlung!

Benutzeravatar
tp147
Beiträge: 199
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 08:11
Wohnort: 52.195784, 8.603724

Re: Versicherungsempfehlung

Beitrag von tp147 » Fr 9. Aug 2019, 20:13

Monteverdi hat geschrieben:
Do 8. Aug 2019, 22:02

Klaus Ressel ist klasse - hier sehr bekannt. 100% Empfehlung!
Empfehlung ++
Thorsten
_________________________

V8 Vantage S
... nicht unbedingt klug, aber geil ;)



Benutzeravatar
Roadster
Beiträge: 208
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 15:57

Re: Versicherungsempfehlung

Beitrag von Roadster » Fr 9. Aug 2019, 20:59

Empfehlung auch von mir, easy going mit ihm und fairer Tarif .....

Gruß
Torsten

Benutzeravatar
Chefkoch1988
Beiträge: 55
Registriert: So 11. Nov 2018, 22:16
Wohnort: Saarland

Re: Versicherungsempfehlung

Beitrag von Chefkoch1988 » Sa 10. Aug 2019, 19:59

Dank diesem Forum auch bei Herrn Ressel und bei der Helvetia versichert zu einer echt fairen Prämie. Klare Empfehlung.

Gruß

Chefkoch
"Einen Aston Martin vor dem Haus stehen zu haben, ohne damit zu fahren, ist ein wenig wie Keira Knightley im Bett zu haben und selber auf der Couch zu schlafen." -Jeremy Clarkson-

lago124
Beiträge: 48
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 00:54
Wohnort: Niederrhein

Re: Versicherungsempfehlung

Beitrag von lago124 » Sa 10. Aug 2019, 21:00

Ebenfalls bei Klaus Ressel/ Helvetia. Top!
Ersparnis beim DB9 gegenüber HDI über 900 Euro jährlich,

Benutzeravatar
Tropi
Beiträge: 155
Registriert: Di 1. Nov 2011, 21:26

Re: Versicherungsempfehlung

Beitrag von Tropi » So 11. Aug 2019, 21:49

Servus Bruckie,

ich war zuerst auch bei Herrn Ressel versichert, bin aber seit heuer beim ADAC. Ich habe laut Papieren jetzt einen Porsche Panamera Turbo (Vergleichsfahrzeug, da kein Vantage gelistet ist), zahle aber bei niedrigerer Selbstbeteiligung und ansonsten ähnlichen Bedingungen die Hälfte.
Ich musste den Vantage als Erstfahrzeug und das normale Allzweckfahrzeug als Zweitwagen versichern. Außerdem wird man bei einem Unfall hochgestuft oder günstiger wenn unfallfrei, was bei Herrn Ressels Versicherung keine Rolle spielt. Der Beitrag dort bleibt immer gleich.

Gruß
Wolfgang

Monteverdi
Beiträge: 503
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:13

Re: Versicherungsempfehlung

Beitrag von Monteverdi » So 11. Aug 2019, 23:21

Tropi hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 21:49
Servus Bruckie,

ich war zuerst auch bei Herrn Ressel versichert, bin aber seit heuer beim ADAC. Ich habe laut Papieren jetzt einen Porsche Panamera Turbo (Vergleichsfahrzeug, da kein Vantage gelistet ist), zahle aber bei niedrigerer Selbstbeteiligung und ansonsten ähnlichen Bedingungen die Hälfte.
Ich musste den Vantage als Erstfahrzeug und das normale Allzweckfahrzeug als Zweitwagen versichern. Außerdem wird man bei einem Unfall hochgestuft oder günstiger wenn unfallfrei, was bei Herrn Ressels Versicherung keine Rolle spielt. Der Beitrag dort bleibt immer gleich.

Gruß
Wolfgang
. . . . die Hälfte > kann ich mir nicht vorstellen, bei den Beiträgen von Herrn Ressel ?!



Benutzeravatar
Tropi
Beiträge: 155
Registriert: Di 1. Nov 2011, 21:26

Re: Versicherungsempfehlung

Beitrag von Tropi » Mo 12. Aug 2019, 13:48

Servus Monteverdi,

ist aber so. Helvetia (Herr Ressel): 1575€, ADAC: 780€. Jeweils Saison von 03-11.

Gruß
Wolfgang

Antworten