Meinung(en) zum DB11

Modelljahr 2016-

Moderator: Aston Martin

Benutzeravatar
Lionel
Beiträge: 1116
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 10:19

Meinung(en) zum DB11

Beitrag von Lionel »

Hi zusammen,

weil der News thread doch schon ein wenig voll ist, lade ich meine Meinung zum ersten Eindruck mal hier ab:

Kurz: Hätte schlimmer kommen können :D

Von Außen:
- Irgendwie mag ich den DB11. Es gibt ein paar Ansichten wo er mir hammermäßig gefällt. So z.B. die klassischen Perspektiven: schräg vorne/hinten
- Aber auch ein paar Ansichten wo ich noch ein paar mal drüber schlafen muss. Oder dann wirklich mal anfassen und gucken. Mag evtl. auch an dieser mir nicht zusagenden farblich abgesetzten DBX Dachlinie liegen. Leider kann AML nix gegen die EU Richtlinien zum Fußgängerschutz machen. Dafür haben sie die Front im Profil sogar ganz gut hinbekommen. Ich darf halt nicht im 90 Grad Winkel zur Fahrtrichtung stehen ...


Von Innen:
- Zweifarbige Sessel/Innenausstattung habe ich noch nie gemocht. Je höher der Kontrast, desto :oops: . Das kann nur besser werden.
- Daimler ist eindeutig zu sehen. iPAD inklusive. Genau wg diesem doofen Bildschirm will/werde ich keinen Daimler fahren. Beim DB11 ist der wenigstens noch ein wenig integriert. Auch das muss ich mal live sehen.
- Schön! Die Glasknöpfe
- Was soll das bitte für ein Cockpit sein? Auch so ein voll LCD/OLED Gedöns. Evtl. werde ich zu alt für solche Spielereien. Aber auch hier gilt: anschauen.

Dann noch eine Frage an die Aerodynamiker oder Motor-/Bremsenkühler:

Wofür sind diese Schlitze auf den vorderen Kotflügeln?

Bild

Benutzeravatar
bellarosso
Beiträge: 478
Registriert: Do 30. Jan 2014, 13:03
Wohnort: Frankfurt

Re: Meinung(en) zum DB11

Beitrag von bellarosso »

Die Mittelkonsole inkl. Steuereinheit und das Cockpit mit dem digitalen Drehzahlmesser ist von AMG. Wenn man nicht wüsste das es ein AM ist, könnte man glauben, man sitzt im Mercedes GT. Der permanent offene Bildschirm ist auch nicht wirklich mein Ding. Muss man mal auf sich wirken lassen, wenn er in den Showrooms steht.
Beste Grüße,
Matt

Benutzeravatar
bond-alex
Beiträge: 314
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:18

Re: Meinung(en) zum DB11

Beitrag von bond-alex »

stimme ich zu. Die Dachsäulen sehen absolut unschön aus. Ein wenig wie der i8 nur schlechter.
Das Heck erinnert an asiatische Fabrikate.
Überlasse das aber der Person die die Taler über den Tisch schiebt^^.

... mein O-Ton, Vantage V12 (S) als Schalter und man ist für die nächsten 50 Jahre versorgt.

Benutzeravatar
Mochi
Beiträge: 155
Registriert: Do 1. Mai 2014, 19:04

Re: Meinung(en) zum DB11

Beitrag von Mochi »

Im Grossen und Ganzen gefällt er mir schon sehr gut, aber ich bin nach wie vor Stolz auf meinen A(lten)M.
Was haltet ihr von der Verbindung vom vorderen Radkasten mit den seitlichen Lufteinlässen? Auf der Website von AM hat es ein Foto, das den Bereich des Seitenschwellers merkwürdig aussehen lässt
AM seite.JPG
AM seite.JPG (86.16 KiB) 13620 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lionel
Beiträge: 1116
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 10:19

Re: Meinung(en) zum DB11

Beitrag von Lionel »

Ich kämpfe mich gerade durch die DB11 Broschüre - da sind ein paar ansprechende Farbkombis drin - und versuche das Marketing-Bla in etwas für mich verarbeitbares zu überführen :D

Stichworte: curlicue und aeroblade (TM)

@bellarosso: Das Zentralinstrument habe ich beim AMG GT so aber nicht in Erinnerung. Dafür kamen mir einige Knöpfe & Taster bekannt vor. Aber egal. Von welchem Fahrzeug kommen noch mal die seitlichen Blinker beim Vantage?! Nein, ich sag's nicht :P

@mochi: Das gehört IMO zu den Aerodynamikentwicklungen von AM.

Außerdem glaube ich, dass da noch einiges an "Luft" nach oben ist: Leistung hoch, Gewicht runter. Wobei ich 17xx kg schon ganz ok finde für einen GT.

Benutzeravatar
Superman
Beiträge: 1053
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 10:06

Re: Meinung(en) zum DB11

Beitrag von Superman »

bellarosso hat geschrieben:Die Mittelkonsole inkl. Steuereinheit und das Cockpit mit dem digitalen Drehzahlmesser ist von AMG. Wenn man nicht wüsste das es ein AM ist, könnte man glauben, man sitzt im Mercedes GT. Der permanent offene Bildschirm ist auch nicht wirklich mein Ding. Muss man mal auf sich wirken lassen, wenn er in den Showrooms steht.
Hallo Matt,

Deine Kritik bezieht sich nur auf den Geschmack, über den man bekanntlich vortrefflich streiten kann. Mich stört vielmehr die neue Hinterachse (hinten Mehrlenkerachse mit Schraubenfedern, Quer stabilisator und adapt iven Stoßdämpfern) von der sich AMG, zu Gunsten doppelter Querlenker, beim GT getrennt hat. Wie gefällt Dir diese?

Mit besten Grüssen
Superman

Benutzeravatar
bellarosso
Beiträge: 478
Registriert: Do 30. Jan 2014, 13:03
Wohnort: Frankfurt

Re: Meinung(en) zum DB11

Beitrag von bellarosso »

Bei näherer Durchsicht der technischen Details ist mir aufgefallen, dass der DB11, aller Vorausicht nach, nur mit Stahlbremsscheiben (400/360mm) erhältlich ist und es auch optinional keine CC-Bremsscheiben geben wird.

Zumindest in der deutschen Beschreibung steht, dass es an der Hinterachse eine "Gussscheibe" ist. Das kann ich mir nur schwer vorstellen, denn Stahlguss rostet sehr schnell und industrielle Verzinkung mit Chrome 6 (welche Rost effektiv verhindert) ist inzwischen verboten.

An der Hinterachse wurde der Doppelquerlenker zu Gunsten einer Mehrlenkerachse (à la Porsche, Mercedes GT) geopfert. Das finde ich besonders schade, denn der Doppelquerlenker war fahrwerkstechnisch eine echte Bank. An der Vorderachse bleibt es beim Doppelquerlenker. Wie die Hinterachse konstruiert ist, muss man sich dann mal im Detail anschauen. Zumindest beim Mercedes GT scheint es gut zu funktionieren. Ggfs. ist die Mehrlenkerachse aus fahrdynamische Gründen notwendig, da sie sich besser abstimmen läßt auch wenn sie nicht die gleiche Robustheit wie eine Doppelquerlenkerkonstruktion aufweist.
Beste Grüße,
Matt

Benutzeravatar
bellarosso
Beiträge: 478
Registriert: Do 30. Jan 2014, 13:03
Wohnort: Frankfurt

Re: Meinung(en) zum DB11

Beitrag von bellarosso »

Superman hat geschrieben:...Deine Kritik bezieht sich nur auf den Geschmack, über den man bekanntlich vortrefflich streiten kann...
Meine Einlassung zum Cockpit war keine Kritik, nur eine Feststellung. Das sportliche AMG Design finde ich gar nicht so schlecht und der digitale Tacho sieht zumindest in Funktion und bei Dunkelheit cool aus. Ich habe den Mercedes GT schon gefahren und meine ersten Erfahrungen damit gemacht. Was mich wirklich stört ist der Monitor. Ich nutze meinen nur bei langen Fahren, d.h. er ist zu 80% eingeklappt. Ich mag es persönlich wenn die Mittelkonsole "clean" ist und ich freinen Blick auf das Carbon habe.
Superman hat geschrieben:...Mich stört vielmehr die neue Hinterachse (hinten Mehrlenkerachse mit Schraubenfedern, Quer stabilisator und adapt iven Stoßdämpfern) von der sich AMG, zu Gunsten doppelter Querlenker, beim GT getrennt hat. Wie gefällt Dir diese?
Da haben wir zeitgleich am selben Thema geschrieben. Siehe meine Post von "gerade eben". Aber ich stimme zu, als Purist und Fan klassischer Mechanik ist mir natürlich eine Doppelquerlenkerkonstruktion am liebsten. Ich muss aber gestehen, das die Mehrlenkerachse im Porsche scheinbar gut funktioniert. #Beitrag geändert#
Zuletzt geändert von bellarosso am Mi 2. Mär 2016, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße,
Matt

Benutzeravatar
Superman
Beiträge: 1053
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 10:06

Re: Meinung(en) zum DB11

Beitrag von Superman »

Hallo Matt,

in einer kleinen Abwandlung, "da irrt der Fachmann und der Laie wundert sich". Wie Du der Abbildung entnehmen kannst hat der aktuelle AMG GT keine Mehrlenker Hinterachse.
mercedes-benz-amggt-class-c190_amgsportssuspension_814x443_09-2014.jpg
mercedes-benz-amggt-class-c190_amgsportssuspension_814x443_09-2014.jpg (64.28 KiB) 13575 mal betrachtet
Das ist ja genau dass, was ich meine, AMG hat dazu gelernt und Aston erfindet das Rad neu. Schade eigentlich.

Mit besten Grüssen
Superman

Benutzeravatar
bellarosso
Beiträge: 478
Registriert: Do 30. Jan 2014, 13:03
Wohnort: Frankfurt

Re: Meinung(en) zum DB11

Beitrag von bellarosso »

Superman hat geschrieben:...in einer kleinen Abwandlung, "da irrt der Fachmann und der Laie wundert sich". Wie Du der Abbildung entnehmen kannst hat der aktuelle AMG GT keine Mehrlenker Hinterachse.
Danke für die Klärung. Muss mich für meine Oberflächlichkeit entschuldigen. Ich habe den Beitrag korrigiert. Man soll über nichts schreiben, was man nicht auch selbst gesehen hat.
Ich hatte irgendwie im Kopf, dass die Hinterachse am Mercedes GT ein besseres Einlenkverhalten als die vom SLS haben soll und daraus den Rückschluss gefolgert, das es sich ggfs um eine Weiterentwicklung des Raumlenker- respektive Mehrlenkerkonzepts von Manfred von Ohe (Mercedes Konstrukteur) handeln könnte.

Mein Testfahrt mit dem Mercedes GT auf der Nordschleife war insoweit ein positives Erlebnis, dass die Hinterachse wirklich "verdammt" gut funktioniert. Man hat das Gefühl, dass man aus der Kurve "hinausgeschoben" wird und dabei das Gefühl den Vorschub jederzeit über das Gaspedal kontrollieren zu können. Der Mercedes GT drifftet dabei ganz leicht über das Heck und hat ein sehr neutrales Fahrverhalten. Das hat natürlich Hoffnung gemacht, das diese Konstruktion Eingang bei AM findet.
Beste Grüße,
Matt

Antworten