Batterie conditioner für DB11

Modelljahr 2016-

Moderator: Aston Martin

Benutzeravatar
Vantage_V8
Beiträge: 311
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 20:34

Re: Batterie conditioner für DB11

Beitrag von Vantage_V8 »

Wie soll man darauf antworten?
Es steht doch alles hier im Thread.
Das wird man noch googeln können?
www.google.com und dann CTEK Connect Adapter MagCode
Das funktioniert natürlich nur dann, wenn man ein entsprechendes CTEK Ladegerät hat. Sonst muss man eben bei der Suche den anderen Hersteller eingeben?
Entweder man kauft einen Mag-Code Stecker und ein CTek Kabel plus zweimal Versandkosten und baut diese zusammen, oder man kauft es für etwas mehr Geld schon fertig über eBay.

Benutzeravatar
Schmiermax
Beiträge: 313
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Batterie conditioner für DB11

Beitrag von Schmiermax »

Der verlinkte Adapter >> CTEK Comfort Connect Verbinder auf MagCode PowerSystem Port << ist natürlich nur dann verwendbar, wenn das jeweilige Aston Martin / CTEK Ladegerät den sogenannten "CTEK Comfort Connect Verbinder"
CTEK-Comfort-Connect-Verbinder.jpg
CTEK-Comfort-Connect-Verbinder.jpg (79.42 KiB) 1543 mal betrachtet
hat und nicht der Zigarettenanzünderstecker direkt ohne Steckverbindung ins Ladegerät führt. In diesem Fall bräuchte man einen Adapter mit Zigarettenanzünderkupplung und MagCode "Stecker".
Bild
Aber das rentiert sich eigentlich nicht. Stattdessen kann man gleich ein neues Ladegerät kaufen bei dem ein MagCode "Stecker" dabei ist. Es muss ja kein überteuertes CTEK Produkt sein (siehe Forum https://www.aston-martin-forum.de/viewt ... 971#p15971 oder ein extrem überteuertes Aston Martin gelabeltes CTEK Produkt.
Oder man baut selbst einen MagCode PowerClip ("Stecker") ans Ladegerät.

Das "MagCode PowerSystem Port" System ist übrigens keine CTEK oder Aston Martin Exklusivität sondern gehört der bayrischen Firma Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG.
Schöne Grüße,

der Schmiermax

Antworten